Internationale
Investitionsschiedsgerichtsbarkeit

EXPERTISE

Die internationale Investitionsschiedsgerichtsbarkeit ist ein komplexes und sich ständig weiterentwickelndes Rechtsgebiet, das eine hohe Nachfrage nach anspruchsvoller Beratung mit sich bringt. Viele Staaten haben ihre Türen für ausländische Investoren geöffnet und bieten eine Reihe von verschiedenen Schutzmaßnahmen, die allgemein als Bilaterale Investitionsschutzabkommen (BITs) bekannt sind. Gleichzeitig sind Staaten und Investoren potenziellen internationalen Investitionsstreitigkeiten ausgesetzt, sei es in Form von Schiedsverfahren oder im Rahmen staatlicher Gerichtsverfahren.

Der hybride Charakter der internationalen Investitionsschiedsgerichtsbarkeit erfordert ein hohes Maß an Wissen und Erfahrung. Eine solche Unterstützung ist schon bei der anfänglichen Strukturierung einer Investition wertvoll, werden dadurch doch spätere Risiken von vorneherein begrenzt. Die Beratung durch einen kompetenten Rechtsanwalt stellt sicher, dass ein Unternehmen in allen Phasen seiner Entwicklung einem geringeren Risiko der Involvierung in internationale Investitionsstreitigkeiten ausgesetzt ist.

Unser Team verfügt über langjährige Erfahrung in der Strukturierung von Investitionen und hat darüber hinaus an einigen der bekanntesten internationalen Investitionsschiedsverfahren in der Region mitgewirkt. Wir sind ideal positioniert, um Investoren rasche Abhilfe zu schaffen und Staaten bei der Aktualisierung ihrer Investitionsschutzregime zu unterstützen.

Unsere Beratung im Zusammenhang mit der internationalen Investitionsschiedsgerichtsbarkeit wird durch unser Angebot an generellen Investitionsschutzdienstleistungen ergänzt und umfasst sowohl die Streitbeilegung als auch die Beratung bei strategischen Geschäften und Schiedsvereinbarungen.


FINDEN SIE EINEN EXPERTEN